Urig, gmiatlich & guad

In unserer urigen Gaststube mit bodenständiger selbstgemachter Hausmannskost erwartet Sie ein gemütlicher Hüttenabend. Wir legen sehr viel Wert auf österreichische Gastfreundschaft was auch unsere einheimischen Mitarbeiter zum Ausdruck bringen.


Tradition und Moderne in "Toni`s Stüberl"

Mit einem zusätzlichen Raum für Nichtraucher haben wir für Sie unser Platzangebot erweitert. Der ehemalige Frühstücksraum wurde zu "Toni`s Stüberl", in Erinnerung an Lisl und Toni senior.

Essen auf der Aussichts-Terrasse

Mit Blick auf das schöne Zell am See – Kaprun, den Zeller See und die umliegende Bergwelt genießen Sie ihr Essen.

Im Juli und im August haben wir jeden Freitag Grillabend.

Wir richten für Sie Geburtstags-, Firmen-, Weihnachtsfeiern, Polterabende oder Familienfeste aus. Dafür bitten wir Sie um rechtzeitige Reservierung.

Das müssen Sie bei uns unbedingt einmal gegessen haben (auf Vorbestellung, genaue Angaben finden Sie auf unserer Speisekarte):

  • Hutessen auf Fondueart
  • Gebratene Schweinehaxe
  • Brustspitzripperl
  • „Pinzgauer Kasnock´n“

 

Stammgäste

Ein großer Dank gilt auch unseren Stammgästen aus Nah und Fern die uns schon über Jahrzehnte die Treue halten.
Es zeigt uns, dass der Weg, den wir gehen, nicht falsch sein kann. Dafür möchten wir euch einmal "DANKE" sagen.

Von einst bis jetzt...

Unsere Großeltern kauften in der Kriegszeit den „GUGGEN“.

In den laufenden Jahrzehnten und mit sehr viel körperlichem Einsatz der gesamten Familie, wurde dann immer wieder Haus und Stall vergrößert, Weideland dazugekauft und eine Almwirtschaft eröffnet. Die Saison dauerte damals von Mai bis September.

Mit dem Baubeginn der Hochgebirgsstauseen und der Erschließung des Gletschers, dauerte es aber nicht lange, sodass der Tourismus einen Stellenwert eingenommen hat, der heute nicht mehr wegzudenken ist und somit ein ganz Jahres Betrieb daraus entstand.

Auch wir konnten damals noch nicht wissen, dass aus unserer kleinen Pension und Jausenstation (zwei Fremdenzimmer und ein Gastraum mit sechs Tischen) ein so gut gehender Betrieb entstehen wird. Daher hat sich unser Vater entschlossen Land- & Gastwirtschaft zu trennen.

Seit 2002 ist Toni der Besitzer der Gastwirtschaft. 2009 heiratete er seine Frau Claudia und 2010 ist Anton jun. geboren.  In den Ferien bekommen wir immer Besuch von Tonis „großen“ Kindern Matthias und Theresa.

Monika Egger-Nindl ist für die liebevolle Dekoration im und ums Gasthaus verantwortlich und steht uns mit Rat und Tat zur Seite.

Seit 2001 ist Hermann Nindl der Besitzer der Landwirtschaft.

In all den Jahren haben wir aber nie die Menschen vergessen, die es uns ermöglicht haben, diese Betriebe, so wie sie sich jetzt darstellen, weiterzuführen.

Nämlich unseren Großeltern & ganz besonders unseren Eltern. Dafür möchten wir 3 Familien ihnen von ganzem Herzen danken!

 

Da wo befreundete Wege zusammenlaufen,
sieht die Welt für eine Weile wie Heimat aus.

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck